Liebe Besucher meiner Multivisionen!

Eure Gesundheit steht an für mich oberster Stelle. Und so realisiere ich nach den Vorgaben des Erlanger E-Werks, das die Verwaltung des Redoutensaals übernommen hat, ein strenges Hygienekonzept. Ich achte bei der Veranstaltung zusammen mit meinem Personal darauf, dass dieses auch genau so eingehalten wird. So ist es möglich, geschützt und vertrauensvoll unsere Multivisionen zu besuchen und auf der großen Leinwand auf Reisen zu gehen.

Ich habe im folgenden für Euch alle wichtigen Infos zusammen gefasst:

  • Die Veranstaltungen finden unter Einhaltung der aktuellen Corona - Hygieneregeln statt

  • Der Zugang zum Redoutensaal darf nur über den gekennzeichneten Weg erfolgen. Innerhalb des Objekts gibt es ein Einbahnstraßensystem bis hin zum Saal selbst. Vor dem Saal werdet Ihr empfangen, es wird kurz der Impfstatus geprüft und an der Rezeption werden kurz nochmals die Sitzplatznummern kontrolliert.

  • Versucht bitte, möglichst früh da zu sein. Wir haben zwar viel Personal, aber dennoch braucht das Prüfen des Impfstatus seine Zeit.

  • 2G-Plus: Zugang nur für Geimpfte/Genesene mit Schnelltest (max. 24h alt) oder PCR-Test (max. 48h alt). Wir akzeptieren keine Selbsttests. Eine Boosterimpfung ersetzt den Test (weitere gesetzliche Vorgaben sind zu beachten).

  • FFP2-Maskenpflicht (für alle über 12, unter 12 genügt eine medizinische Maske), auch am festen Sitzplatz.

  • Ich habe im Moment das Zuschauerkontingent auf 132 Personen (1/4 der Saalkapazität) beschränkt. Dies ist zwar für mich keinesfalls konstendeckend, aber so ist es möglich, zwischen den zusammen gebuchten Personen bzw. Personengruppen rechts und links jeweils zwei Sitzplätze frei zu lassen. Auch die Reihenabstände sind mit insgesamt nur 10 Reihen im ganzen Saal sehr hoch.

  • Bei der Buchung müsst Ihr Eure Namen und Emailadresse hinterlassen. Dies verlangt der Gesetzgeber, gibt mir aber auch die Möglichkeit, Euch bei Neuigkeiten direkt zu kontaktieren und so immer auf dem Laufenden zu halten.

  • Die Lüftungen in unseren Veranstaltungsräumen führen viel Frischluft zu (ohne dass Ihr frieren müsst).

  • Im Redoutensaal gibt es an den entsprechend gekennzeichneten Stellen Hand-Desinfektionsmittel.


Ich hoffe, ich habe mit all diesen Maßnahmen Euer Vertrauen gewinnen können, dass Ihr bei meinen Veranstaltungen in sicheren Händen seid und Eure Gesundheit maximal geschützt wird. Und so wünsche ich uns allen für die kommende Zeit harmonische, informative und unterhaltsame Nachmittage im Erlanger Redoutensaal.

Herzlichst, Euer

Heiko (Beyer)

 

-->